Animierte GIFs Bilder auf Facebook einbinden

12. September 2015
By

Schon seit den Urzeiten des Internets gibt es das GIF-Grafikformat. Wohl jeder kennt die kleinen blinkenden Grafiken mit kleinen Animationen, die sich in einer Endlosschleife immer wieder wiederholen. Früher wurden die kleinen GIF-Animationen bevorzugt auf selbst gestalteten Homepages eingesetzt. Da blinkte und funkelte es an allen Ecken und Enden. Auch bei den damaligen Werbebannern war das .gif Format sehr beliebt. Konnte man doch hier mehr Informationen auf eine Werbefläche packen, als bei statischen Bannern.

Auch wenn das GIF Format immer weniger eingesetzt wird, so wird es doch in einigen Bereichen noch immer genutzt. Seien es digitale Grußkarten oder der Versand der kleinen Animationen per email.
Lange Zeit war es auf Facebook nur möglich (statische) JPG Grafiken und Bilder zu posten. Seit kurzer Zeit, hat sich Facebook nun auch endlich für das beliebte GIF Format geöffnet. Man kann die kleinen Animationen also auf der Timeline (Chronik, Pinnwand) posten und diese werden dann als Animation abgespielt.

GIFs-Animationen auf Facebook einfügen & nutzen

Die Möglichkeiten die GIF-Bilder und Animationen auf Facebook zu posten sind sehr vielfältig. Für sehr viele Anlässe kann man entsprechende AniGifs auf der eigenen Facebook-Timeline posten oder auf der von Freunden.

Einige Beispiele sind z.B.

  • Geburtstag
  • Weihnachten
  • Ostern
  • Silvester/Neujahr
  • Valentinstag
  • Hochzeit
  • Halloween

Hat ein Freund zum Beispiel Geburtstag, dann bietet es sich an einen Geburtstags-Gruß zu posten, wie z.B. animierte Geburtstagstorten, Geschenke, Happy Birthday Schriftzüge, Luftschlangen oder Sektgläser. Auf die Timeline vom Lebenspartner bieten sich natürlich animierte Liebes-Herzen, animierte Rosen-Bilder oder bewegte Kuss-Animationen an.

Wie kann man animierte .gifs und Animationen bei Facebook einfügen?

Nachfolgend erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die .gif Animationen und Bilder auf der Timeline bei Facebook einbinden:

  • Es findet kein eigentlicher Upload der .gif-Datei auf Facebook statt. Es muss also keine Datei hochgeladen werden, sondern nur der Link zur Datei angegeben werden. Dies bedeutet aber auch, dass die GIF-Animation schon irgendwo im Internet vorhanden sein muss.
  • Genauso wie man ein youtube Video auf Facebook einbindet, kann man auch ein GIF-File einbinden. Es muss also beim Posten nur der Link (URL) angegeben werden. Den Rest erledigt Facebook automatisch. Es reicht aber nicht der Link zu der Seite zu posten, wo die GIF Animation liegt, sondern es muss der Link zur .gif Datei selbst eingefügt werden. Den finden Sie heraus, indem Sie mit der Maus auf das bewegte Bild gehen und dann mit der rechten Maustaste das Kontextmenü aufrufen. Wählen Sie dann „Bild-URL kopieren“ aus. Nun haben Sie den Link im Windows Zwischenspeicher.
  • Den Link können Sie auf Facebook in die Statuszeile dann wieder einfügen. Entweder mit Tastenkombination STRG+V oder in dem Eingabefeld mit der rechte Maustaste mit „einfügen“. Nach wenigen Sekunden erscheint ein statisches Vorschaubild der Animation.
  • Klicken Sie mit der Maus auf den „Posten“ Button. Die GIF-Animation erscheint nun.

Derzeit werden die GIF Bilder auf Facebook aber nicht automatisch abgespielt. Sicher wegen der Ladezeiten, wenn auf einer Seite sehr viele GIFs zu sehen sind. Es muss erst noch auf die jeweilige Grafik mit der linken Maustaste geklickt werden, um sie zu starten. Die GIF-Dateien werden durch Facebook in der Mitte der Grafik mit dem Wort „GIF“ und einem gestricheltem Kreis drumherum kenntlich gemacht. Ein Beispiel sehen Sie nachfolgend:

facebook-beispielgif

Es gibt auch schon allerhand Facebook-Gruppen mit animierte GIFs, wo von den Usern lustige GIF-Animationen und Zappelbilder gepostet werden.

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.