Lärmquelle Festplatte

Je mehr man in einem Rechner hochwertige Komponenten verwendet und Lärm vermeidet umso mehr treten kleiner Geräusche in den Vordergrund. Spätestens wenn man nun ein leises Netzteil und vielleicht eine passive Grafikkarte hat wird man feststellen wie laut doch Festplatten sind. Das Problem besteht hauptsächlich wegen der starken Vibrationen, die aufgrund der hohen Umdrehungszahlen, zu Schwingungen führen. Ist die Festplatte nun starr mit dem Gehäuse verbunden so gerät auch das Gehäuse in Schwingung, und das überträgt sich auf alle Teile. Gerade dünne Bleche erzeugen nun ein brummendes Geräusch. Abhilfe schafft hier ein Entkoppel des Systems. Hierzu gibt es im Handel einfache Gummipuffer die ein Übertragen der Vibrationen verhindern. Die Gerusche der Festplatten selbst werden dadurch nicht gedämmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.