Windows XP ist nach wie vor das beliebteste Betriebssystem. Doch auch so ein wirklich ausgereiftes Produkt wie XP muss man mal neu installieren. Sie es nach einem Hardware-defekt, Virenangriff oder einfach wegen einem neuen Computer. Doch was hat man in den letzten Jahren nicht alles an der Registry verändert? Es gibt viele Ratschläge dazu im Internet. Absolut hilfreich ist die  kostenlose Software RegEditX. Es fügt dem normalen Registry-Editor ein paar höchst praktische Funktionen hinzu. Beim Starten von RegEditX sehen Sie ein Fenster, das fast genauso wie ein normales Regedit-Fenster aussieht. Allerdings befindet sich der Pfad in einem kombinierten Texteingabe- und Drop-down-Feld. So können
Sie im Nu auf die letzten paaar Schlüssel zugreifen, die Sie bearbeitet haben. Außerdem können Sie Pfade in diese Kombo-Box einfügen. Das ist unglaublich praktisch, wenn Sie einen Registry-Tipp im Internet finden und dann versuchen, ihn selbst anzuwenden.