Der HochgeschwindigkeitsSEO Contest des Jahres 2012

Auch dieses Jahr wird der HochgeschwindigkeitsSEO Contest von der Telekom gesponsert, wobei dieser Aufruf erstmalig im Jahr 2008 gegeben wurde. Ziel ist es mit dem Suchbegriff „HochgeschwindigkeitsSEO“ Platz eins bei Google zu erreichen. Natürlich wird nur das organische Suchergebnis gewertet, was bedeutet, dass Werbeanzeigen nicht mit eingerechnet werden. Das Monitorring wird dabei vom Sponsor Sistrix übernommen. Dabei werden aller Viertelstunde Ergebnisse der Suchmaschinenliste innerhalb der ersten 199 Plätze angepasst und abgespeichert. Gerade die grafische Ausstattung kann dabei aufwarten, schaut man sich die ersten fünf Plätze an. In Bezug auf die Teilnehmeranzahl beim HochgeschwindigkeitsSEO Contest rechnet man dieses Jahr mit schätzungsweise 400 verschiedenen Teilnehmern. Der Hauptpreis ist ein iPhone, wobei der Gewinner eigenständig ein gewünschtes iPhone aussuchen kann. Sehr geeignet ist dieser Wettbewerb für Onlineagenturen die im mittelständigen Bereich angesiedelt sind.

Worum genau geht es bei diesem Wettbewerb?
Grundsätzlich hat jeder gewonnen, der am letzten Tag dieses Wettbewerbes Platz 1. erreicht hat. Alle Techniken sind erlaubt, wobei die Teilnehmer auch die Möglichkeit haben sich Links zu kaufen und diese zu nutzen. Mithilfe der Toolbox von Sistrix können alle Mitbewerber immer die eigenen Ergebnisse einsehen. Diese Wettbewerbe sind sowohl für Teilnehmer als auch Beobachter eine interessante Geschichte. Teilnehmer können jederzeit die Aktivitäten beobachten und Rückschlüsse ziehen, mit welcher Methode optimal gearbeitet werden kann. Sinnvoll sind vor allem Onpage-Optimierungen, wobei hier ein wichtiger Themenschwerpunkt liegen wird. Die Suchmaschinenoptimierung ist ein weites Feld und es gibt unglaublich viele Techniken die genutzt werden können. Dieser Wettbewerb dient als Indiz für Methoden, wobei sich Interessenten hier mit unterschiedlichen Strategien ausprobieren können.