Auch wenn alle schimpfen, es gibt viele gute Gründe, Windows zu mögen. Es gibt jede Menge kostenlose Software zum Ausprobieren. Das reicht von komfortablen Audio- und Videoprogrammen über ausgereifte Office-Pakete bis hin zu komplexen Entwicklungsumgebungen. Fast alles, was am Computer machbar ist, gibt es als Software zum Download. Und die Verbreitung von Windows ist je auch enorm. Doch je populärer ein Betriebssystem, desto anfälliger für Fehler und Schadprogramme, also Viren & Co, ist es. Das System ist so programmiert, dass jede Software Feineinstellungen im System vornehmen kann. Das wiederum kann andere Programme stören. Hier muss man konsequent Benutzereinstellungen mit strengen Restriktionen einrichten und befolgen. Nur so kann man lange mitd em System arbeiten und eine Neuinstallation vermeiden. Es gilt Windows sauber zu halten. Vermeiden Sie es jeden Download zu installieren und immer die neueste Version populärer Programme haben zu wollen. Öffnen Sie keine unbekannten Dateianhänge in E-Mails und aktualisieren Sie Ihren Virenscanner permanent. Nur so verhindern Sie dass Windows immer träger wird und behalten den Spaß am PC. Muten Sie Ihrem Computer nicht alles zu Missouri 417 find phone , was technisch machbar ist. Seien Sie skeptisch gegenüber
allem, was vor der Firewall auf Sie lauert. Und neue Software und Downloads probieren Sie am Besten erst auf einem Testsystem aus. Die meisten Downloads nutz man hinterer nicht aus. Werfen Sie Ihren alten PC nicht weg sondern machen Sie ihn zu Ihrem Testrechener. Zum Ausprobieren muss er ja nicht so schnell sein. Sie ersparen sich und ihrem Hauptrechner so viel Datenmüll.

Post Comment