Das Thema diesen Beitrags soll nicht sein wie der HTML-Code auszusehen hat, sondern worauf man in einem Artikel verlinken sollte. Grundsätzlich gilt, dass die Links das Grundgerüst des Internet sind. Gerade das war das bahnbrechend Neue an diesem Medium. Man hat aus jedem Artikel oder Bericht sofort weiterführende Informationen. Somit hat das Internet einen Stellenwert wie Gutenbergs Buchdruck. Damit gelang es damals Informationen jedermann, zumindest denen die Lesen konnten, zugänglich zu machen. Und das nicht nur einigen wenigen – sondern einer Vielzahl. Einen Schritt weiter ist nun die Informationsverbreitung im Internet. Man muss die Informationen nicht mehr massenhaft kopieren und verteilen – man verteilt einfach die Information, wo etwas zu finden ist. Das spart Ressourcen, denn es genügt einen Sachverhalt zusammenzufassen und auf die Quellen zu verweisen – eine Kopie ist völlig unnötig.

Themen relevante Verlinkung
Wichtig ist es natürlich aus diesem Grunde auch nur Sachen zu verlinken, die in direktem Zusammenhang mit dem eigenen Text stehen. Eine Verlinkung von Äpfeln und Birnen ist nur interessant wenn es um Obst geht;-) Wer hierbei dei Suchmaschinen der Welt austricksen will hat von vornherein schlechte Karten und wird langfristig keinen Erfolg haben. Wer jedoch auf weiterführende Informationen linkt macht alles richtig. In diesem Zusammenhang ist Linkgeiz der falsche Weg. Ein Link auf eine andere Seite schadet auch nicht wie irrtümlich gemeint der eigenen Seite – im Gegenteil. Nur wer verlinkt wird auch Links erhalten.