Als Betreiber einer Website ist man per se betriebsblind. Für einen selbst ist ja alles klar wo man was findet. „Die Navigation ist bei mir hier unten links“ oder „Ja bei meiner Seite ist das anders, weil“ sind die typischen Sprüche der Inhaber. Ich nehme mich da persönlich nicht aus. Doch wichtig ist ja nicht was einem selbst gefällt – entscheidend sind doch die Besucher. Finden die sich zurecht? Besucher bleiben oft nur ein paar Sekunden – haben Sie was interessantes gefunden bleiben sie länger – finden Sie sich nicht zu recht so verschwinden sie wieder; meist auf nimmer wiedersehen. Usability-Studien zeigen, dass ein Nutzer im Schnitt zwischen 8 und 12 Sekunden auf einer Webseite bleibt, bevor er weiterklickt. Das heißt, in 8 bis 12 Sekunden muss man dem Besucher den Eindruck vermitteln, dass es sich lohnt, mehr Zeit auf der Seite zu verbringen.

Wenn Sie Zweifel haben, dass Ihre User den Sinn der Website nicht erkennen sollten Sie das testen. Legen Sie zunächst Ihre Ziele für die Website fest. Dann bitten Sie ein paar Bekannte oder Kollegen bei diesem Test mitzumachen. Bitten Sie sie Ihre Seite anzusehen und dann niederzuschreiben was sie gesehen haben, und worum es auf der Seite geht. Zeigen Sie dabei Ihrem Tester die Seite genau 5 Sekunden – nicht länger. Er soll auch nicht klicken – nur kucken;-) Sie können Ihrem Bekannten auch einen Aussdruck vorlegen. Wichtig ist, dass er schriftlich wiedergibt was er gesehen hat, und worum es auf der Seite geht.

Danach vergleichen Sie diese Ergebnisse mit Ihren Zielen.